Sponsored Post

Unternehmensbeitrag / Interview / Rehabilitation

«Bei uns kommen Patienten zu Kräften»

Von Klinik Arlesheim · 2015

Bernd Himstedt, Leiter der Onkologie an der Klinik Arlesheim, über die Bedeutung eines ganzheitlichen Ansatzes in der onkologischen Rehabilitation.

Was ist das Besondere an der onkologischen Rehabilitation in Ihrer Klinik?

Wir folgen dem Ansatz der Anthroposophischen Medizin, also der Medizin für Körper, Seele und Geist. Denn auch in der onkologischen Rehabilitation geht es nicht nur darum, die körperlichen und seelischen Folgen von Krankheit und Therapie zu lindern. Wir schauen darauf, wie wir das Zusammenspiel von Körper, Seele und Geist so verbessern können, dass es zu einer echten Gesundung kommt. Wir unterstützen den Menschen mit unseren Therapien so, dass der Tumor möglichst nicht wieder auftritt. Die stationäre Rehabilitation kann nur der Anfang sein für einen längeren Therapieprozess, der dann ambulant weitergeführt wird.

Für welche Patientinnen und Patienten ist das stationäre Angebot gedacht?

Unsere onkologische Rehabilitation steht Patienten mit bösartigen onkologischen oder hämatologischen Erkrankungen offen, die während oder nach einer belastenden schulmedizinischen Therapie einen Kräfteaufbau benötigen, die aber wiederum so mobil sind, dass sie in der Eigenversorgung wie zum Beispiel bei der Körperpflege oder beim Essen selbständig sind. Patientinnen und Patienten, die einen hohen Pflegeaufwand haben oder instabile medizinische Situationen wie zusätzlich eine Lungenentzündung oder eine Schmerzproblematik, können nicht innerhalb der onkologischen Rehabilitation behandelt werden. Diese Patienten können wir aber im akuten oder palliativen Rahmen versorgen.

Welche Erfahrungen konnten Sie bereits sammeln?

Die Patientinnen und Patienten können gut ihre Kräfte wieder aufbauen, sie können sich mit Sinnfragen auseinandersetzen und finden im Austausch mit anderen Patienten in gleicher Situation Unterstützung und Gemeinschaft. Vielen von ihnen dient die stationäre Rehabilitation als Anstoss, ihren Lebensrhythmus zu ändern, mehr auf sich selbst zu schauen. Ferner geniessen sie neben dem therapeutischen Programm der Klinik die Möglichkeiten zur Regeneration hier in Arlesheim.

Im Interview

Bernd Himstedt
Leiter Onkologie
Klinik Arlesheim
Pfeffingerweg 1
CH-4144 Arlesheim
T.: +41 61 705 71 11
info@klinik-arlesheim.ch